Ideen für die Garteneinrichtung

Bei der Idee der Garteneinrichtung ist es wichtig den konkreten Ort intuitiv zu erleben, sich im Geist in sein Zentrum zu versetzen und ihn von innen zu betrachten, dabei das was er bietet und seine Formelemente gut kennend.

Bei der Garteneinrichtung ist der Einklang zwischen den individuellen Einheiten das Ziel. Einklang erreicht man mit dem Verständnis und der Komposition dieser dreier Elemente, die in praktischem Sinne nicht in den gleichen Bereich fallen:

  1. Verwendungszweck
  2. Ausführung
  3. Ästhetische Elemente und Komposition.
  •  

  • Verwendungszweck

    Den Verwendungszweck können wir mittels der Inhaltsanalyse bestimmen, und den Inhalt bestimmen wir über die Aktivitäten und Wünsche der individuellen Nutzer.

  • Japanischer Garten


  • Was jede individuelle Einheit enthalten wird, bestimmen die Wünsche und Aktivitäten eines individuellen Nutzers, wie z.B. Grillen, Grasmähen, Obstbaumpflege, Gemüseanbau, Haustiere, Meditation, Topfpflanzen, Gesellschaftsspiele und Sport, Baden und viele andere Aktivitäten.

    Die Elemente einer Einheit bestimmen wir mit der Wahl der Lieblingsaktivitäten eines Nutzers, z.B. ein Grill, ein Schwimmbecken, ein Obstgarten.

  • porphyry slabs


  • Aus diesen Elementen formen wir eine individuelle Einheit. Die Elemente werden im Raum nicht in Gruppen eingeteilt, sondern sie werden mit den Elementen anderer individueller Einheiten verflochten, in ihrer eigenen Form, die Form anderer Einheiten nicht störend.

    Dies wird jeweils für jeden Nutzer wiederholt, wobei als Elemente der individuellen Einheiten nicht diejenigen die von gemeinsamen Interesse sind angesehen werden, sondern nur diejenigen die bei jeweils einem einzelnen Nutzer von Interesse sind. Die Elemente die aus keinem der Wünsche der Nutzer hervorgehen, die aber unentbehrlich sind oder Idee des Entwerfers sind, werden als freie oder grundsätzliche Elemente in der Raumschaffung angesehen.

  • Ausführung

    Die Ausführung eines gut durchdachten, hochwertig erbauten Gartens benötigt Fachkräfte der Hortikultur und des Bauwesens oder aber auch Leien die sich der Garteneinrichtung voll und ganz gewidmet haben. Indem wir beständiges Material in natürlicher Form verwenden, können wir Abnutzung wegen Witterung und Alter verringern. Das Material das im Garten Verwendet wird muss nicht unbedingt die Natur imitieren. Da der Garten aber der Witterung unterliegt, hängt die Dauerhaftigkeit eines eingerichteten Gartens in hohem Maße von der Wasserabsorption des verwendeten Materials ab. Mit der richtigen Verwendung gut gewählten Materials, verlängern wir die Verwendungsdauer und verbessern die Ästhetik.

     

  • Fachwerkhaus

  • Die Schwäche der Ausführung liegt darin, dass im Vergleich zur Ästhetik und zum Verwendungszweck eine begrenzte Dauer hat. Deshalb muss man sich bei der Ausführung mehr Mühe geben, damit sie auf gleichem Niveau mit den anderen zwei Elementen ist und damit sie so harmonisch zusammenpassen.

  • Die ästhetischen Elemente und die Komposition

    Die ästhetischen Details für diese Arbeit sind meistens teilweise oder völlig für den Gebrauch gedacht. Mit angebrachtem und mäßigem Gebrauch der Elemente mit mehr oder weniger erfolgreichen ästhetischen Eingriffen, verhindern wir die Gefahr ihres übermäßigen Gebrauchs und können im Gleichgewicht bleiben, was ja schließlich das Ziel des Einrichtens ist.

    Der ästhetische Aspekt, ein Teil eines harmonisch eingerichteten Raumes, wird mit Gefühl, nicht mit Logik eingerichtet, so dass es alle drei Felder und ihr Miteinander beeinflusst. In dem Falle ist seine Größe weder räumlich noch zeitlich begrenzt.











 

Was ist ein Garten und warum sollte man den Hof und den Garten einrichten

Der schön eingerichtete Garten und Hof sind mit dem Lebensraum der Menschen im Innenbereich direkt verbunden. Ein bedeutender Unterschied zwischen dem Interieur in dem wir Leben und dem Garten, ist dass der Garten biologisch lebt und dynamisch ist, und er wegen seiner Natur leicht zu erschaffen und zu korrigieren ist. Viele Menschen unternehmen selbstständig eine partielle oder volle Kreation oder Korrektion. Das Resultat ist immer dynamisch und man kann nie bestimmen wann der Garten völlig fertig ist. Wegen dem Altern und dem menschlichen Bedürfnis ständig etwas zu ändern, unterliegt der Garten häufigen Korrektionen und er entwickelt sich.

  • Mit seiner Lage ist der Garten eine Verlängerung des Interieurs in dem wir leben, mit seinen biologischen und baulichen Eigenschaften ist er direkt mit dem Leben der Bewohner des Hauses verbunden und dies halte ich für die Basis für das Verständnis und den Zweck für die Einrichtung des Hofs und Gartens.

    Der Garten und sein eigener Lebensfaden

    Die meisten Elemente des Gartens, Gegenstände nicht ausnehmend, brauchen für ihre Existenz genau wie der Mensch, Wasser und Luft – die Voraussetzung für biologisches Leben. Unter Einfluss der Wetterverhältnisse bewegen sie sich, wachsen, geben Laute von sich, entwickeln sich, vermehren sich, altern und schließlich ändern sie ihre Existenzform. Pflanzen bedanken sich für das Leben und die Pflege auf klare und direkte Weise, aber auch Gegenstände haben viele Eigenschaften des Lebendigen. Wir können nicht sagen, dass ein Blechtopf der wegen der Luftfeuchtigkeit korrodiert und mit der Zeit verfällt kein Eigenleben führt. Schließlich hat der Mensch diese Gegenstände geschaffen und positioniert, ihnen Liebe oder Fachwissen geschenkt und ihnen mit seinem produktiven und emotiven Wirken Sinn und Leben gegeben.


  • mirko.stijakovic@gmail.com